Umfrage bestätigt, was alle schon wissen: Studien sind ein wirkungsvolles PR-Instrument

/
„45 Prozent der Deutschen sind der Meinung…“, sagt eine FORSA-Studie, „Eine aktuelle Studie des Fraunhofer Instituts für Arbeitsforschung zeigt...“, so und ähnlich lauten die Einleitung für Pressemeldungen und Fachartikel. Und zu Recht, denn Studien sind ein wirkungsvolles PR-Instrument. Witzigerweise hat eine aktuelle Studie von Frankfurt Business Media und des F.A.Z.-Instituts genau diese Tatsache bestätigt.

Die wichtigsten Bausteine einer guten Pressearbeit

/
Wie können PR-Leute und Journalist in Zukunft zusammenarbeiten? Wie sieht die Pressearbeit der Zukunft aus? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die PR- und Journalistenstudie „Zusammen wachsen.“ des Dienstleisters Mynewsdesk, zu der 3.175 Journalisten und Kommunikatoren befragt wurden.

Lexikon für Pressearbeit und Öffentlichkeitsarbeit

/
Mal was anderes: Kennt Ihr schon das Lexikon für Pressearbeit, Öffentlichkeitsarbeit und PR? Von A wie Adresspflege bis Z wie Zielgruppe hat der Herausgeber Dr. Jörg Bockow ein Lexikon im Web zusammengestellt, das echt hilfreich ist für Anfänger. Schaut mal rein und sagt mir eure Meinung dazu.

Medius als PR-Software im Praxistest

/
Vor einigen Wochen berichtete ich über meine Suche nach einer Softwarelösung für unsere PR-Arbeit. Heute möchte ich euch das Ergebnis meiner Suche im Praxistest vorstellen. Medius ist für uns mittlerweile zu einem festen Bestandteil der PR-Arbeit geworden.

Braucht eine PR-Agentur eine PR-Software?

/
PR-Software? Sowas brauche ich nicht. Was soll denn die können? So dachte ich sehr lange. Jahrzehnte lang haben wir in den Agenturen, bei denen ich gearbeitet habe, die Presseverteiler mit Excel – oder im Idealfall mit Access – gepflegt. Jahrzehnte lange wurden die Presseaussendungen per Post oder Fax abgewickelt. Doch ist das noch zeitgemäß?
caio_triana / pixabay

Schreibblockade? Nope!

/
Der (virtuelle) Papierkorb quillt über und der Kopf fühlt sich leer an? Ist das mal wieder so eine verdammte Schreibblockade? Nein, keine Sorge. Die gibt es nämlich gar nicht. Was Schreibende häufig als Schreibblockade empfinden, ist eine Inkubationsphase. Sie ist ein notweniger Schritt im kreativen Prozess, in der das Unterbewusstsein übernimmt. Alles in Ordnung. Es wird rechtzeitig und zuverlässig liefern.

Mit diesen Wörtern landen deine E-Mails garantiert im Spam-Ordner

/
In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir eine Liste von Trigger-Wörtern, mit denen deine E-Mails garantiert als Spam gekennzeichnet werden.

35 Methoden, garantiert nicht in die Medien zu kommen

/
PR ist out, es lebe Social Media. Das ist Quatsch. Die gute alte…

So kommen Sie auch in die Zeitung

/
Jedes Unternehmen braucht Werbung. Doch Werbung ist nicht gleich…

Einen Flachmann mit drei Beinen abfahren

/
Zeitungsente, Bleiwüste oder Mantel – Diese Begriffe hat der…